iTunes Festival in London 2013

Mai 30, 2013 Kommentare deaktiviert für iTunes Festival in London 2013 by

Apple hat heute bekannt gegeben, dass weltweite Superstars wie Justin Timberlake, Thirty Seconds to Mars, Jack Johnson und Jessie J auf dem diesjährigen iTunes Festival in London auftreten. Während des iTunes Festivals in London im legendären Roundhouse werden jede Nacht im September insgesamt über 60 Acts auftreten. Die Auftritte können live oder auf Abruf sowohl von Millionen von iOS-Anwendern auf der ganzen Welt über ihr iPhone, iPad oder iPod touch als auch über iTunes auf ihrem Computer oder in überwältigender HD-Qualität über Apple TV angeschaut werden. Die kostenlosen Tickets gibt es ausschliesslich zu gewinnen.

Musikfans auf der ganzen Welt inklusive der USA, Australien, Brasilien, Europa, Japan, Kanada und Mexico können Karten für das iTunes Festival über Wettbewerbe lokaler Medienpartner gewinnen. In Grossbritannien können Fans Tickets auch über die iTunes Festival App, den iTunes Store und über ausgewählte Medienpartner wie Channel 4, Global Radio und Metro gewinnen.

Sir Paul McCartney, Amy Winehouse und Crowded House haben in 2007 auf dem ersten iTunes Festival in Londons Institute of Contemporary Arts gespielt. Seitdem sind mehr als 370 Musiker vor über 370.000 Fans und weiteren Millionen von Zuschauern, online oder vor den Bildschirmen, aufgetreten. Weitere Künstler waren unter anderem Adele, Coldplay, Foo Fighters, Alicia Keys, Paul Simon, Jack White und Oasis. Die Auftritte sind zum Kauf und Download im iTunes Store erhältlich.

 

iTunes Festival in London 2013
Bitte bewerte den Artikel
iPad mobile, iPhone mobile, Musik, musik

About the author

Seit bald 30 Jahren mit dem Mac unterwegs und bald 20 Jahre als Fachjournalist tätig. Hobbys sind neben Skifahren und afrikanischem Tanz, Fotografieren (www.die-andere-schweiz.ch) und Computerspiele (www.game-fokus.ch). Musik, Comics, gutes essen, spannende Gespräche mit Menschen. Meistens gehe ich neugierig und offen durch die Welt.
Comments are closed.