iPad Pro im allgemeinen

Dez 08, 2015 Kommentare deaktiviert für iPad Pro im allgemeinen by

Bei der Präsentation in der Apple zentrale blieb mir ob dem gezeigten erst mal die Luft weg. Der neue A9X Prozessor verrichtet in dem mobilen Gerät ganze Arbeit. Die ganze Bedienung ist flüssig. Nicht einmal verschiedenen Videostreams in HD Qualität vermögen dem iPad Pro auszubremsen.

Das iPad Pro verfolgt ein weiterentwickeltes Konzept in der Bearbeitung von Daten. Natürlich kann ich herkömmlich mit der virtuellen Tastatur arbeiten. Doch viele für das iPad Pro optimierte App setzen auf den neuen Stift von Apple und die Arbeit mit den Fingern auf dem Retina Touchscreen. Dies gibt mir ein neues intuitives Gefühl von Verarbeitung der Daten.

So kann ich fast wie auf einem Stück Papier mit einem Buntstift arbeiten (App Sketches). Oder ich kann mit Stift und Finger ein Foto verbessern (Photoshop fix) und dies erst noch mit beeindruckender Qualität.

Potho-bearbeitung

 

Das Display ist gestochen scharf, die Linien und Schriften haben auch selbst bei voller Vergrösserung keine Unregelmässigkeiten.

Mich hat verschiedenes begeistert.

  • Die Performance beim 4k Video schneiden. Hier konnte ich mich bei der Demo selbst überzeugen. 4 parallele 4K Video-Streams und selbst wenn ich eines der vier bearbeite ruckelt keines davon.
  • Die verblüffende Spielgrafik und das Soundkonzept dazu. an jeder Ecke hat es einen Lautsprecher. Je nachdem wie ich das iPad Pro halte verändert sich auch die Ausrichtung der Lautsprecher. Das iPad merkt die Lage und platziert die Subwoofer immer unten.
  • Der Split Screen. 2 Applikation nebeneinander? kein Problem ich schiebe den Screen von Links nach rechts und kann so 2 Applikationen nebeneinander bedienen. Vor allem praktisch zum erstellen einer Präsentation oder beim Layouten
  • .2-Apps-iPad-Pro
  • und die Tastaturbefehle wie beim Mac wenn eine Tastatur angeschlossen ist.Zum Test stand mir die Logi Create Keyboard Case zur Verfügung. Die Schutzhülle beinhaltet eine Tastatur CH-Layout und Hintergrundbeleuchtung.
  • programme

Dies sind nur einige Argumente für das neue Pro aus der iPad Familie. Es gibt noch vieles mehr was positiv zu Buche schlägt. Wie die Laufzeit, 10 Stunden ohne das ich ein Netzteil brauche. Der seitlich angebrachte Smart Connector, er klickt magnetisch ein bei Zubehör wie der Logi Tastatur. Und ebenso integriert ist der beliebte Touch ID, zum entsperren des mobilen Gerätes mit deinem Fingerabdruck.

Allerdings hat es einige wenige Punkte die ich noch nicht für gelöst halte. Ich habe nun ein iPad und einen Stuft von Apple. In keiner der Schutzhüllen hat es einen eine Einbuchtung für den „Apple Pencil“ so muss ich diesen separat verstauen und wenn ich will dass dieser Schaden nimmt eine extra Hülle für diesen kaufen.

Das iPad Pro selber ist nicht schwer rund 740 Gramm auf meiner Waage. Das Zubehör fällt jedoch ziemlich ins Gewicht. So belastet das Logi Produkt inklusive Tastatur die Waage mit rund 745 Gramm die normale Hülle von Apple aus Silikon und ohne Tastatur bringt 380 Gramm. das heisst je nach Hülle bin ich etwas unter dem Gewicht eines MacBook Air oder etwas darüber. Anzumerken ist jedoch dass das Logi Produkt das iPad hervorragend schützt und damit praktisch auch bei einem fall vom Tisch keinen Schaden nimmt.

ich komme auf die Logi Produkte zu einem späteren Zeitpunkt zurück.

Fazit:

Das iPad Pro ist für Menschen welche sich unterwegs kreativ ausleben wollen und etwas anders als mit einem Laptop arbeiten möchten. Dank des Zubehörs bekommen Sie ein vollwertiges Laptop im Stile von einem MacBook Air. Nur das die Leistung noch um einiges besser ist als die jetzigen Air Modelle.

iPad Pro im allgemeinen
5 (100%) 1 vote
iPad mobile

About the author

Seit bald 30 Jahren mit dem Mac unterwegs und bald 20 Jahre als Fachjournalist tätig. Hobbys sind neben Skifahren und afrikanischem Tanz, Fotografieren (www.die-andere-schweiz.ch) und Computerspiele (www.game-fokus.ch). Musik, Comics, gutes essen, spannende Gespräche mit Menschen. Meistens gehe ich neugierig und offen durch die Welt.
Comments are closed.