Die Freiheit der Wahl

Sep 07, 2016 Kommentare deaktiviert für Die Freiheit der Wahl by

Mit dem Audeze SINE habe ich ein Testprodukt in den Händen, welches mich während der Testphase immer wieder positiv überrascht hat.
Mit der Ankündigung im Presstext: „Weltweit der erste on-ear Magnetostat-Kopfhörer! inklusive Kopfhörerkabel mit Lightning-Anschluss für iPhone, iPod, iPad“ gingen unter Kollegen die Diskussionen natürlich hoch, ob es Sinn macht einen Kopfhörer zu kaufen welcher über einen Lightning-Anschluss verfügt. Und natürlich auch Diskussionen darüber was denn geschieht wenn ich das Telefon wechsle oder den Kopfhörer für sonstige Audiogeräte brauchen will.

Das Testprodukt in den Händen wurde die obige Frage schnell beantwortet. Im Lieferumfang sind 2 Kabel enthalten. Ein konventionelles Audio Kabel und ein Kabel mit mit dem Lightning-Anschluss. Das Lightning Kabel schlägt mit 100.– CHF mehr zu Buche. Dafür bekommt man aber beide Kabel mitgeliefert.

Nun fragt es sich ob der Aufpreis gerechtfertigt ist. Oder anders gefragt was bekomme ich mehr?

Das spezielle Kabel ist mehr als eine simple Verbindung. Im „Cipher 24-Bit High Resolution Kopfhörer-Kabel mit Lightning Anschluss“ ist ein DAC (Digital-Analog-Wandler) / AMP (Verstärker) / DSP (Digitaler Signalprozessor) integriert. Sichtbarer ist das integrierte Mikrofon (SIRI kompatibel) und die Fernbedienung. Dazu kommt noch eine Qualitätssteigerung beim Sound. Doch dazu später mehr.

ADZ_Stage3_Section_Images_CIPHER_1

Verarbeitung
Trotz der soliden Verarbeitung ist der Kopfhörer nur 230 Gramm schwer. Das Kabel muss noch dazugerechnet werden. Die Verarbeitung ist extrem hochwertig. So sind zum Beispiel die weichen Ohrpolster und der Kopfbügel sind mit erstklassigem Leder umkleidet und bieten maximalen Tragekomfort und selbst bei warmen Temperaturen keine unangenehmen Nebenwirkungen wie Kunstleder. Während der Testphase sitzt der SINE perfekt und selbst beim bewegen blieb er an seinem Platz. Der mitgelieferte Beutel schützt den Kopfhörer.

Das Kopfhörerkabel lässt sich abnehmen und separat verstauen und die Ohrmuscheln können umgeklappt werden. Der SINE Kopfhörer ist flexibel, portabel und leichtgewichtig. Zusammengefasst lässt sich sagen, durch die oben beschriebenen Eigenschaften, dass ich jederzeit und überall hochwertige Musik geniessen kann.

Klangqualität
Natürlich spielen für einen hochwertigen Musikgenuss noch weitere Faktoren eine wichtige Rolle. Einerseits ist es die Technologie welche in einem Kopfhörer verbaut ist und auf der anderen Seite in welchem Format ich meinen Musik abspeichere. Beides sind entscheidende Faktoren für ein ungetrübtes Musikerlebnis.

Beim SINE komme in der Technik sogar 2 Faktoren zum tragen. Der Kopfhörer und das Verbindungskabel.
Kopfhörer
Der Magnetostat Kopfhörer und die Technologie von Audeze macht den Sound dynamisch, ausdrucksstark und detailliert. Der 80 x 70 mm grosse planar-magnetische Treiber des SINE besitzt eine dreimal so grosse Fläche wie jeder andere Kopfhörer dieser Klasse. Eine grössere Treiber-Fläche bedeutet, dass mehr Luft bewegt wird, woraus ein kraftvoller Bass und eine packende Dynamik entsteht.
Das Cipher Kabel
Das Cipher Kopfhörer-Kabel wird am Lightning Anschluss eines iPhone, iPad oder iPod angeschlossen. Der integrierte DSP (Digitale Signalprozessor) und der hochqualitative DAC (Digital-Analog-Konverter) verarbeiten das ankommende digitale 24-Bit- Signal und liefern zusammen mit dem Kopfhörerverstärker einen deutlich verbesserten Klang gegenüber dem analogen Ausgang am iPhone/iPad/iPod.
Der Praxistext
Zugegegeben ein solcher Test hat immer einen Anstrich von Subjektivität. Dennoch kann ich behaupten, dass über all diese Jahre des Testens mit den gleichen Musikstücken, eine Vergleichsmöglichkeit gibt. Ich kenne die Musikstücke derart gut, dass ich genau weiss wo etwas zu hören sein soll oder eben auch nicht.
Alle Test wurden mit denselben Musikstücken in unterschiedlicher Importeinstellungen und dem iPad und dem iPhone 6s vorgenommen. Von MP3 Codierer mit 192 kBits/s und 320 kBits/s hin zu AIFF und Apple Lossless-Codierer. Dies ist neben den hochwertigen Ausgabeprodukte, wie Boxen oder Kopfhörer, eine ebenso wichtiger Bestandteil für gute Musik. Je verlustfreier die Musik abgespeichert ist desto mehr macht der Kopfhörer noch mehr Spass als wenn verlustbehaftete Dateien eingesetzt werden. Es offenbart sich eine überwältigend detaillierte, realitätsnahe Klangqualität mit einer hervorragenden Basswiedergabe.

Das erste Musikstück ist von Res Margot und heisst Im Turbinensaal.
Der Musiker spielt ein Alphorn in einer alten Brauerei mit gefliesten Wänden. Ich achte ganz im speziellen darauf wie viel Nachhall der Ton des Alphorns hat. Sehr gut zu hören ist dies weil Res Margot dem Nachhall des Tones im Raum genügend „Platz lässt“ bevor er den nächsten spielt. Hier funktioniert der Kopfhörer perfekt und auch die wunderbare Dynamik des Alphorns kommt zum tragen. Es gab nie das kleinste Anzeichen von einem Klirren, sonst ein Zeichen dafür dass die Lautsprecher oder Kopfhörer mit der Dynamik überfordert sind.

Musikstück Nr. 2 heisst „Enchanted Rock“ von Andreas Vollendender aus dem Album VOX
Spannend für den Test ist es vor allem weil es mit einzelnen Rhythmus Elementen beginnt und dann zu einem opulenten Stück mit Gesang und Musik wechselt. Man sieht sich auf einem alten Segelschiff mit singenden Seeleuten und sphärischen Klängen konfrontiert. Danach wechselt die Musik wieder zu Gesang und einzelnen Bläser Elementen. All dies muss deutlich zu hören sein.

Auch hier spielt der SINE Kopfhörer seine Stärken aus, er schafft es um und in mir eine eigene Klangwelt aufzubauen. Eindrücklich vor allem beim Einsatz der tiefen Töne von Gong usw.. Die Schwingungen tauchen direkt in meinen Körper ein. Herrlich sich wegtragen zu lassen.

Musikstück Nr. 3 hat den Titel „Soldier“ von Calvin Russel aus dem Album This is My Life.
Interessant wie ein Musikstück eine andere Wirkung bekommt wenn die Fokussierung auf verschiedene Elemente unterschiedlich ist. Dies beginnt mit dem Einzählen durch Finger auf der akustischen Gitarre bis zu den ersten Akkorde und der Gewichtung seiner markanten Stimme. Das Einzählen wirkt hier komplett authentisch als wäre ich direkt neben dem Künstler, die ersten Akkorde sind prägnant und seine Stimme absolut authentisch. Die feinen rhythmischen Elemente des Schlagzeuges und der Sticks haben viel bessere Wirkung, als auf herkömmlichen Soundsystemen.

Nr.4 und letztes Musikstück im Test Ry Cooder mit Muy Fifi aus dem Album Chavez Ravine

In einem früheren Test hatte den Monster DNA und den UE 6000 gegeneinander antreten lassen. Hier nochmals mein damaliges Fazit:
Monster DNA
Hervorragende Dynamik in diesem Stück, wirkt stellenweise durch die Präferenzierung einzelner Musikelemente eher überladen. Manchmal wirkt der Gesang eher flach. Hier ist gut hörbar das mehr wert auf Rhythmus und Dynamik gelegt wurde.

UE 6000
Ausgewogen im Gesamteindruck, angenehmes Hörerlebnis, jedoch nicht ganz so dynamisch wie sein Konkurrent, vor allem was die rhythmischen Element betrifft. Gewichtung liegt auf Gesang und den einzelnen Instrumente.

Während ich bei beiden Kopfhörer abstriche machen musste, kann ich mit dem SINE behaupten dass ich beide Faktoren ausgewogen erleben kann. Rythmus und Dynamik sowie der Gesang aber auch die einzelnen Instrumente sind wunderbar.
Insgesamt darf ich feststellen dass mit dem Lightning Kabel einen grossen Sprung in Dachen Qualität erreicht wird. Die Musik ist wunderbar hör- und erlebbar. Allerdings ist es zwingend die eigenen Musik möglichst verlustfrei zu speichern. Sonst funktionieren die oben beschriebenen Merkmale nicht.

Heute soll ja das neue iPhone vorgestellt werden. Und ganz egal ob das neue iPhone mit oder ohne Kopfhörerausgang kommt, mit diesem Kopfhörern habe ich die Freiheit jedes Gerät anzuschliessen.

Einen kleinen Nachteil hat es dennoch. Den Kopfhörer am Lightning-Anschluss eingestöpselt verunmöglicht das gleichzeitige aufladen des iPhone oder iPad mit Energie.

SINE_2web

Probehören kann man alles im K55 Store in Zürich. www.k55.ch Falls ich noch mehr Schutz für den SINE haben möchte kann ich auch eine Hartschalen Case erwerben. Insgesamt macht der Kopfhörer von Audeze richtig viel Spass und verzichtet bewusst auf unnötiges. Das Design ist edel und schlicht. Meine Empfehlung unbedingt mal ausprobieren. Am besten die gewünschten Songs zu einer Playlist zusammenstellen in den Shop gehen und anhören.

Hier noch ein paar technische Details:

  • Treibergrösse: 80 x 70 mm
  • Wirkungsgrad: 97 dB / 1mW
  • Impedanz: 20 Ohm
  • Frequenzgang: 5 Hz – 20 kHz, nutzbare Schallpegelanteile bis 50 kHz
  • Verzerrungen (THD): weniger als 1% über den gesamten Frequenzbereich @ 100dB
  • Schallpegel: >120 dB
  • Optimale Verstärkerleistung: 500mW – 1W
  • Maximale Belastbarkeit: 6W
  • Gewicht: 230 Gramm
  • 3 Jahre Garantie
Die Freiheit der Wahl
5 (100%) 4 votes
audio, iPad, iPad mobile, iPhone, iPhone mobile, iPod mobile

About the author

Seit bald 30 Jahren mit dem Mac unterwegs und bald 20 Jahre als Fachjournalist tätig. Hobbys sind neben Skifahren und afrikanischem Tanz, Fotografieren (www.die-andere-schweiz.ch) und Computerspiele (www.game-fokus.ch). Musik, Comics, gutes essen, spannende Gespräche mit Menschen. Meistens gehe ich neugierig und offen durch die Welt.
Comments are closed.